Dienstag, 17. März 2015

[Rezension] zu Lilienträume von Nora Roberts

Nora Roberts - Blütentrilogie 02 - Lilienträume


  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 9,99 €
  • ISBN-13: 978-3442381449

Inhalt:
Im zweiten Band der Blütentrilogie geht es um Owen und Avery. Owen ist einer der Montgomery-Brüder der für die Planung, Organisation des Hotels zuständig ist, das er mit seinen Brüdern und seiner Mum herrichtet. In seinem Beruf ist er knallhart und zieht alles sorgfältig durch. Doch der Rotschopf Avery, war nicht auf einem seiner Pläne gestanden.
Seit Kindestagen an, kennen sie sich, haben sozusagen eine gemeinsame Vergangenheit. Gibt es für sie deshalb auch eine gemeinsame Zukunft?

Meine Meinung:
Die Autorin ist meine absolute Lieblingsautorin und auch in diesem Buch haut sie mich wieder vom Hocker. Die Geschichte um die große Liebe um Owen und Avery, rührt einen wahnsinnig. Vor allem mit der traurigen Vergangenheit von Avery. Owen versucht natürlich immer für Avery da zu sein, auch in ihren schweren Zeiten. Es ist einfach, mir fehlen wieder mal die richtigen Worte, um es auszudrücken. Einfach dieser Kampfgeist von Avery, diese Stärke, mit der sie versucht, es allen recht zu machen, zu zeigen, das sie es schafft, aber dennoch so verletzlich ist, so was kann einen Leser auch nur zu tränen rühren. Also ich hab so mit ihr mit gelitten, das mit tatsächlich leichte Tränen kamen. Ich hab auch wie alle anderen Bücher von ihr, dieses Buch geliebt, und freu mich nun riesig auf den letzten Band der Reihe und auf Ry den letzten der Montgomery-Brüder.

Fazit:
Dazu brauch ich sicherlich nichts mehr sagen....
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen