Sonntag, 16. August 2015

[Rezension]..... Jennifer Estep - Mythos Academy Band 02 - Frostfluch


Produktinformation

Titel: Frostfluch
Autor: Jennifer Estep
Band: 02
Reihe: Mythos Academy
Verlag: IVI / Piper

Preis TB: 9,99 €

Preis eBook: 8,99 €

Seitenzahl: 392
ISBN: 978-3492280327





Inhalt:

Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. 

Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. 

Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. 

Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält …

Meine Meinung:

Zum Cover, das find ich richtig toll gestaltet, aber auch das neue Cover vom Piper Verlag find ich schön :) Ich mag beide.

Mit dem ersten Band, hatte ich ja so meine Probleme und konnte mich nicht ganz so überzeugen, drum hatte ich jetzt alles in den zweiten Band gesetzt um mich noch umzustimmen, und das hat es auch. Der zweite Band hat mir um einiges besser gefallen. 

Dieses Mal ist auch mehr passiert, mir kam die Spannung besser vor und vor allem auch mehr Spannung als im ersten. 

Auch Gwen selbst, ist mir symphatischer geworden. Gwen hat von ihrer sarkastischen und ruppigen Art, die sie im ersten Band schon hatte, nicht verloren. Sie stellt sich immer ihren Feinden, und stellt sich vor ihre Freunde um sie zu schützen. 

Logan, gefiel mir sehr gut. Auch wenn er zu Gwen gesagt hat, das er sie nicht Datet, scheint er doch eifersüchtig zu sein, wenn sie sich mit anderen Jungs trifft, obwohl er selbst sich auch mit anderen Mädchen trifft. Da bin ich ja noch sehr gespannt, was aus den beiden nocht wird. 

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, locker und sehr gut zu lesen. Man muss sich schon fast zwingen das Buch weg zu legen.   

Ich selbst mag ja alles was mit Göttern zu tun hat und würde mir wünschen, das man da noch tiefer geht. Das man noch mehr erklärt bekommt. 

Ansonsten, hat mir das Buch richtig gut gefallen und bekommt von mir 4 von 5 Sternen.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen