Sonntag, 8. November 2015

[Rezension].........Book Elements 01 - Die Magie zwischen den Zeilen von Stefanie Hasse

Book Elements 01 - Die Magie zwischen den Zeilen
Stefanie Hasse

Taschenbuch: 232 Seiten

  • Verlag: Impress (24. September 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3551300423
  • Preis: 12,99 €

Inhalt:

Lesen ist gleich Lesen? Lesen ist nicht gefährlich? Nein, nicht für Lin. Denn Lin ist eine Wächterin der Bibliotheca Elementara und hat tagtäglich mit den Romanfiguren zu tun, in denen sich junge Frauen ständig verlieben. Man denkt man liest einfach mal ein Buch, aber für Lin ist dies ein gefährlicher Job. Vampire, Dämonen, Bad Boys und andere männliche Protagonisten machen ihr das Leben schwer, als sie aus den Büchern verschwinden, in die Reale Welt und Lin dafür sorgen muss, diese wieder einzufangen. 

 Sie selbst verheimlicht aber etwas. Sie selbst liest auch heimlich in ihrem Lieblingsbuch Otherside. Ihren Lieblings Charakter Zacharias, himmelt sie an und würde ihn nur allzu gerne kennen lernen. Doch da alle Figuren aus ihren Büchern verschwinden, muss sie sich mit ihren Freunden zusammen tun und mit ihren Elementen dafür sorgen, das die Reale Welt wieder sicher ist. Das Ganze erweist sich jedoch nicht als so einfach, denn Ric, ihr Teampartner, verdreht ihr gehörig den Kopf.....

Meine Meinung:

Das Buch ist ein sehr guter Auftakt einer Reihe, der etwas anderen Art. Die Vorstellung, das der Lieblings Charakter aus einem Buch, vor einem steht, ist mal was ganz neues und auch gänzlich unvorstellbar. Genau das macht dieses Buch zu etwas besonderem. Die Autorin hat eine völlig neue Welt erschaffen, von der wir uns manchmal wünschten, sie würde wahr werden. Steffi Hasse hat uns dies in ihrem ersten Buch dieser Reihe jedoch ermöglicht.

Durch die Ich-Version kann man sich direkt in Lin hinein fühlen. Sie ist eine sehr zähe Kämpferin, begebt sich in Gefahren, ohne sich vorher jegliche Gedanken zu machen, was es für Konsequenzen geben könnte. Sie handelt instinktiv aus ihrem Herzen. Auch ihre freche Art, hat sie zu einem besonderen Charakter gemacht, der mir von Anfang an sympathisch gewesen war.

Aber auch die anderen Charaktere und Lins Freunde, wurden sehr persönlich gestaltet. Jeder ist eigens besonders, für sich selbst.

Über das ganze Buch hinweg, von Anfang bis Ende, mussten sie immer neue Gefahren überstehen, und an Spannung hat es absolut nicht gefehlt. Für mich war auch nichts vor sehbar, somit war ich immer wieder überrascht.

Mich hätte jedoch noch interessiert, wie die andere Seite der Welt ausgesehen hätte. Eine detailliertere Beschreibung, woher die Romanfiguren kamen. Ansonsten hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich schon sehr, auf den zweiten Band gespannt bin. Was dort für neue Gefahren auf Lin und ihre Freunde warten.

Von mir gibt es 4 von 5 Sterne 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen