Freitag, 11. März 2016

[Rezension]..... Dark Elements - Steinerne Schwingen von Jennifer L. Armentrout

Ohhhh.Mein.Gott!! Ist alles was ich dazu sagen kann. Und ja, ich wurde vorgewarnt von so etlichen von euch. Aber entweder wollte ich es einfach nicht glauben, oder einfach nicht realisieren das es wirklich ein so Hammer mäßiges Buch ist. 

Aber was wollte ich bei der Autorin bitte schön auch erwarten. Sie ist zu einer meiner Lieblings Autorinnen mutiert :D  Hat sie echt super gemacht...




Jennifer L. Armentrout

Dark Elements (Band 01) 
Steinerne Schwingen

Gebundene Ausgabe: 16,90 €

ISBN: 9783959670036







Inhalt: 

Vorsicht Edward, leider hast du ausgesorgt, denn Vampire sind hier Out, und Gargoyles In. 
Layla lebt ein ganz anderes Leben als ihre Freunde. Denn Sie ist eine Wächterin und das ist manchmal nicht ganz so ein Zuckerschlecken. Während ihre Freundinnen sich mit Jungs im Kino treffen, ist Sie selbst nach der Schule unterwegs um Dämonen zu markieren. Dies ist ihre Aufgabe als Wächterin. Aber nicht das macht sie so besonders. Denn in ihr fließt auch noch dämonisches Blut. Doch woher das stammt weiß sie nicht. Und anscheinend weiß das sowieso niemand. Sie weiß nicht viel von ihren Eltern.  

Sie hat noch etwas an sich, was ihr sehr oft zu schaffen macht. Denn durch einen Kuss, kann sie anderen die Seele aus dem Körper ziehen. Darum ließ sie sich bisher auch noch nie auf jemanden ein. Um die Gefahr dahin, sich zu verlieben und denjenigen um zubringen, könnte ihr Herz niemals verkraften. Zayne ist jedoch der einzigste Junge in ihrem Leben. Sie steht auf ihn. Und das ist gefährlich. Denn Sie könnte auch ihn umbringen und das wäre nicht so schön, vor allem nicht, da er wie ein Bruder für Sie ist, da sein Vater sie aufgenommen hat und sich bisher wie um eine Tochter gekümmert hat. 

Doch die ruhigen Zeiten sind vorbei, als immer mehr Dämonen  auftauchen. Wäre da nicht der Dämon Roth, der sie gerade noch vor Dämonen gerettet hat. Gehört er zu den guten oder zu den schlechten? Kann Sie ihm vertrauen ?

Meine Meinung:

Schnappatmung!! 

Ja ich weiß gar nicht wo ich jetzt die Worte für das Buch her bekommen soll. Wie ich mich fühle? Wow! Ich fühl mich, als hätte es die Autorin wieder mal geschafft, mich zu überzeugen, das sie einfach eine mega Autorin ist. Ich habe das Buch durch gesuchtet das könnt ihr gar nicht verstehen. Und jaaa ich weiß das ich vor gewarnt worden bin, das es so gut sein soll. Und ja ich geb es zu, ihr hattet vollkommen Recht! 

Dieses Buch, die Geschichte, die Charaktere, einfach alles mehr als perfekt würde ich sagen. Gargoyles? Hallo, warum kommt man da schon nicht eher drauf. Die Story war etwas vollkommen neues, das ich das alles gar nicht beschreiben kann. 

Ich hab natürlich von der ersten Seite an mit Layla mit gefiebert. Konnte mich sehr gut in sie hinein versetzen, wie es für sie sein muss, mit niemanden über ihr tatsächliches Ich, reden zu dürfen. Das sie sich niemanden anvertrauen kann. 
Es muss schrecklich sein, in diesem Fall alleine zu sein. 
Ich litt richtig mit ihr. 

Als Roth dazu kommt, ist es eh um mich geschehen. Als Dämon, macht er sicherlich eine wahnsinnige gute Figur. Die Autorin lässt auch nichts aus. 

Auch wenn meine Erwartungen sehr hoch geschraubt waren, wurde ich nicht enttäuscht, eher im Gegenteil. Ich wurde durch das immer weiter lesen, mehr und mehr angestachelt und weiter in die Luft katapultiert. 
Es war ja schon fast einfach zu gut!! Das es schon fast erschreckend ist. Da stell ich mir die Frage, gibt es irgendetwas, was die Autorin nicht kann? 
Sie will uns quälen, ja genau, sie will und eindeutig quälen, 

Sei es entweder um die Gefühle, was mit Liebe zu tun hat, oder um Geheimnisse, oder anderes. Sie schafft es einfach immer wieder. Es war Spannung pur, das man es gar nicht mehr aushalten konnte. 

Alles in allem ein gelungener Auftakt dieser Reihe. Besser hätte es gar nicht sein können.

5 von 5 Sternen





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen