Dienstag, 22. März 2016

[Rezension].....Der Ruf der Wellen von Nora Roberts

Hallo Ihr Lieben, heute gibt es wieder eine Rezension für euch. Von einer meiner absoluten Lieblings Autorinnen. Nora Roberts. Sie ist für mich eine Göttin was das Bücher schreiben betrifft. Heute geht es um folgendes von ihr...





Nora Roberts
Der Ruf der Wellen

Gelesen von Elena Wilms

Audio-CD
  • Verlag: Random House Audio
Preis: 14,99 €

  • ISBN-13: 9783837131468







Inhalt:

In diesem Hörbuch geht es um die Meeresbiologin Tate Beaumont und dem Taucher Matthew Lassiter. Tate ist mit ihren Eltern auf Schatzsuche und Matthew stoßt mit seinem Onkel dazu. Mit vereinten Kräften machen sie sich auf die Suche nach einem geheimnisvollen Schatz, der in einem besonderen Wrack zu finden sei. Das sie nun suchen. Für Matthew jedoch hat ein geheimnisvolles Amulett den Vorrang, das er suchen und auch finden will. Für Ihn hat es eine ganz besondere Bedeutung. 

Nicht lange, da geschieht ein schrecklicher Unfall und zerstört nicht nur die Liebe zwischen den beiden, die entstanden war.

Meine Meinung:

 Ich hab ja wirklich schon viele Bücher von Nora Roberts gelesen und auch schon ein paar Hörbücher gehört. Ich kenne Ihren Schreibstil und ich weiß wozu sie fähig ist. (Positiver Weise natürlich) Doch auch hier hat sie mich wieder überrascht und hat mich diesmal in die Tiefen der Karibik mit gerissen. Diesmal lernt man etwas über die Schatzsuche was sehr interessant ist. Was mich sowieso schon immer fasziniert hat, eben mit diesen Wracks auf dem Grund der Meere, die Geschichten die sie sprechen. Ein sehr spannendes und mitreißendes Thema, was Nora Roberts hier aufgegriffen hat. 

Es gab ein Paar Situationen wo ich ja schon fast fix und alle war, da ich so geschockt war, was gerade passiert ist. Aber das ist wie bei einem Unfall, man möchte nicht hinsehen aber man tut es trotzdem. So ging es mir auch mit dem Hören. Ich habe nahe am Player gelauscht um ja alles gut mit zu bekommen, Manchmal musste ich das Kapitel nochmal hören, aber nicht weil ich es nicht verstanden habe, sondern weil es einfach so gut beschrieben war, und man es einfach noch einmal hören musste. 

Es ist wieder mal so viel vorhanden, wo ich mir denke, wo saugt die Autorin das bitte alles raus? Es war genug Spannung da, wo man den Atem schon anhalten musste. Viel Drama. Aber was wäre ein Buch von Nora Roberts wenn keine Romantik drin vor käme?
Auch davon bekam man genug mit, ohne das es zuviel wurde. Die Romantik hielt sich Anfangs ein bisschen zurück. Drama und Spannung standen an vorderster Stelle. 

Die Autorin hat auch hier wieder mal gezeigt, das sie die Königin im Autoren Himmel ist. Sie ist einfach großartig und hat immer einzigartige Einfälle. 

Was mir jedoch noch gefallen hätte, wenn man noch mehr von der Karibik und der Umgebung mehr hätte kennen lernen können. Es hat sich ja im Grunde alles im Meer zugespielt. Aber das wäre trotzdem schön gewesen. 

Die Leserin Elena Wilms, die das ganze ja vorgelesen hat, fand ich hat ihre Arbeit auch sehr gut gemacht. Sie hat eine tolle Stimme und man versteht sie auch super. Sie liest nicht zu schnell, also genau richtig. Es war richtig angenehm ihrer Stimme zu zuhören. 

Von mir bekommt die Geschichte mit allem drum und dran...
4 von 5 Sternen




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen