Dienstag, 5. April 2016

Meine 7 Ticks rund um die Bücher und ums Lesen...

Hallo Ihr Lieben, heute hab ich mal einen Post, der so meine ganzen Ticks rund ums Lesen euch zeigen soll. Welche Spinnereien ich im Kopf habe, was alles mit Büchern zu tun hat. Dachte das wäre mal etwas anderes und so sähe man wie der Leser und der Mensch dahinter bisschen tickt ;) vielleicht erkennt der ein oder andere von euch, sich auch dahinter, weil er dies genauso macht.. kann aber natürlich auch gut sein das ihr nur
den Kopf schüttelt ;D 

....................

1. Tick

Ihr kennt es sicherlich wenn man mal schnell Pause machen muss - weil zum Beispiel - das Telefon klingelt, oder es an der Tür schellt. Nicht immer hat man vielleicht ein Lesezeichen parat, also worauf greift man zurück? 

Ich bin ein definitiver "Eselohren - Nicht - Macher". Das tu ich meinen 
Büchern nicht an, vor allem keinen Büchern, die ich mir ausgeliehen 
habe. Dafür leg ich alles andere dazwischen. Sei es ein Stift, ein Lineal, 
eine Postkarte, Reiß auch oft aus einem Katalog schnell einen Schnippsel
heraus und leg dieses zwischen die Seiten. Aber auch mein Handy muss 
ab und zu dran glauben (sofern niemand auf dem Handy anruft) 
Auch Briefe oder Umschläge kommen öfters bei mir dran. 

..........

2. Tick

Jeder der das liest, schüttelt meistens den Kopf wenn ich das zugebe. Aber ja, 
es stimmt, ich bin ein "Mehr-Bücher-Gleichzeitig-Leser". Ich weiß nicht wieso, 
aber das war schon immer so bei mir. (seitdem ich lese) ich kann nicht nur ein
Buch lesen, sondern es müssen bei mir immer mehrere gleichzeitig sein. Ich 
kann bis zu 6 Büchern gleichzeitig lesen (und jaaaa ihr dürft euch wundern 
und auch euren Kopf schütteln wie ich das anstell :D ) Meistens fängt es damit
an, das ich einfach mir ein Buch aus dem Regal schnappe und hinein lese, packt 
es mich auf den ersten 15 Seiten kommt es auf meinen "Lesen-Stapel". So mach 
ich das mit ein paar Büchern. Oftmals werden es anfangs immer nur 2 oder 3, 
aber manchmal wenn ich an meinen Regalen vorbei lauf, spricht oder springt
mich einfach ein anderes an, das ich sofort nehme. Ich lese es dann solange, bis 
es mich nicht mehr fesselt und dann leg ich es beiseite. Dann nehm ich einfach 
ein anderes von Stapel und so verläuft das ganze Verfahren so ab. Wenn mich 
ein Buch nicht mehr packt, greif ich einfach das nächste. So passiert es meist, 
das es dann einfach mehr sind, als eigentlich geplant. :) 
Es kann auch gut sein, das mich ein Buch dann gar nicht mehr packt. Ich es 
mehrere Tage lang nicht mehr in der Hand hatte, dann leg ich es wieder ins 
Regal. 

..........

3. Tick

Ähm ja, jetzt kommt ein mega mega komischer Tick von mir :D Wenn ich mit 
dem Buch oder auch mit dem Tablet nicht mehr liegen kann und weder sitzen kann, 
dann lauf ich damit einfach in meiner Wohnung hin und her. Das ist in meinem Fall, 
von der Küche bis zum Schlafzimmer und das ganze hin und her :D Jetzt werdet ihr 
euch denken, ist die alte verrückt?? Läuft die etwa nicht irgendwo dagegen??  Nein, 
das tu ich nicht, ich bin noch nie wo dagegen gelaufen :D 
Ja einige von euch haben es vielleicht jetzt gerade versucht nach zu machen und seid
vielleicht gegen den Türstock gelaufen, oder über Tasche oder Schuhe gestolpert und
habt geflucht wie ein Rohrspatz :D Da wärt ihr nicht die ersten ;) 
Ich hab das einfach im Gefühl und hab da - komisch zum beschreiben - einfach diesen
Rundum Blick. Ich les zwar im Buch und kann mich auch völlig darauf konzentrieren,
aber habe trotzdem alles im Blick wo ich entlang lauf. 

(Seit ehrlich, habt ihr es schon mal versucht?) ;) 

..........

4. Tick

Das kennt von euch bestimmt so fast ziemlich jeder von euch. Sobald man ein neues
Buch in den Händen hält, muss man es erstmal drehen und wenden. Ist irgendwo 
eine Ecke angeschlagen? Ist irgendwo ein Knick darin? Man fächert es auf und riecht 
daran. Bei ganz neuen Büchern riecht man einfach das es gedruckt ist. Bei gebrauchten
ob es bei Rauchern war oder nach irgendetwas anderes riecht. 
Ist es komplett Neu dann lass ich immer einen lauten Seufzer los :D auch wenn es 
nicht bewusst ist. 

..........

5. Tick

Ich packe es absolut nicht, wenn ich Bücher verleihe, und dann wieder zurück bekomm
und diese dann lauter Leserillen haben. Ich selbst lese meist so, das ich nie welche rein
bekomm. Gut bei manchen lässt es sich wirklich nicht vermeiden. Aber wenn es wirklich neue sind mag ich einfach keine Leserillen. Anders ist es jedoch wenn ich mir gebrauchte Bücher kaufe, dann macht mir das komischer Weise nichts aus (wenn ich es weiß) Wenn aber ein Buch mit "sehr gut" oder "wie neu" beschrieben ist, es aber mit lauter Leserillen bei mir ankommt. da könnte ich ehrlich gesagt, echt die Krise bekommen. 
Ich weiß da gehen die Meinungen ja auch oftmals unterschiedlich auseinander, 
aber ich denke einfach, jeder hat so seine Macken ;) 

..........

6. Tick 

1 mal in der Woche muss ich meine Regale abstauben, sowie meine Bücher umstellen.
Weiß auch nicht, wenn ich es einmal nicht mach, fühl ich mich irgendwie schlecht 
und komme mir vor als würde ich sie vernachlässigen :D 

(wie ist das bei euch? Wie oft stellt ihr eure Bücher um?)

..........

7. Tick

Wenn eine Reihe nach und nach erscheint, ist ja jetzt schon oftmals vor gekommen, 
das die Verlage die Cover ändern, oder auch das Verlagszeichen/Namen anders
gestaltet ist. Sofern es möglich ist, guck ich dann das ich die neuesten Bücher dann
ergattern kann, so das sie nebeneinander wieder zusammen passen. Ich hab eine 
Trilogie, wo zum Beispiel dreimal der Verlag es am Rücken geändert hat, und es 
schaut nebeneinander einfach irgendwie beknackt aus und stört mich wenn ich es 
sehe :D Eine Reihe muss einfach zusammen passen.. das ist genauso wie mit der Höhe.
Bei manchen Reihen, sind manche Bücher höher als die anderen, das schaut auch 
so ....naja... aus

..........

So, ich hoffe das euch der Beitrag ein bisschen gefallen habt und wer weiß, vielleicht habt ihr euch bei manchen meiner Tick wieder erkannt ;) 

Eure Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen