Sonntag, 24. April 2016

[Rezension].....Nur Küssen ist schöner von Rachel Gibson

Hallo meine Lieben, heute gibt es wieder eine Rezension zu einem Buch, das definitiv zu einem meiner Jahres Highlights gehört.  Ich habe es einfach von der ersten Seite an geliebt zu lesen, bis zur letzten Seite. Ich hätte es am liebsten gar nicht mehr aus der Hand gelegt. Weil es einfach so wunderschön geschrieben ist. Ich liebe diesen Buchschnitt, der ist einfach nur mega mega schön. 



Rachel Gibson
Nur Küssen ist schöner


Verlag: Goldmann
Preis: 8,99 €
  • ISBN-13: 978-3442482375
  • Seiten: 320
  • Erschienen: 17. August 2015



Inhalt:

Es sind nun einige Jahre vergangen, seitdem Natalie Coopers Leben eine heftige Wendung nehmen musste. Ihr Mann hat sie während der Schwangerschaft, wegen einer anderen jüngeren verlassen. Er hat das ganze Geld mit genommen und ist verschwunden. Doch die Polizei fand ihn und er wanderte ins Gefängnis. Dort saß er, bis jetzt. Denn er hat seine Zeit abgesessen und wird entlassen. Das ist nicht einfach für Natalie.

Die letzten Jahre, hat sie sich perfekt allein für sich und ihre Tochter Sorgen können. Sie hat sich einen Traum erfüllt, einen eigenen Fotoladen. Als sie einen neuen Nachbar bekommt, Blake Junger, war dies aber auch noch nicht alles. Denn aus dem Nichts, teilen sie sich plötzlich einen Hund zusammen. Blake ist ein übelgelaunter, nerviger Mann in ihren Augen. Immer nur am meckern und er hat ihre Tochter zum weinen gebracht. Wird auch er sie zum weinen bringen? ….

Meine Meinung:

Zum Cover: Als ich das Buch ausgepackt habe, hab ich mich gar nicht mehr eingekriegt. :D Ahh ich hab mich so sehr darüber gefreut und als ich den wunderschönen Buchschnitt gesehen habe, oh mein Gott, da ist es um mich geschehen. Ich hab mich eindeutig in das Buch ansich schon verliebt.

Zur Geschichte:
Für Natalie ist es nicht immer einfach gewesen. Man erfährt ihre Vergangenheit, was passiert ist. Warum sie genau alleine ist, was ihr Mann getan hat. Seitdem Tag an, gab es für sie eine krasse Zeit. Sie musste sich alleine durch kämpfen und genau das bekommt man auch mit. Sie ist eine starke, junge Frau, die es allen zeigen möchte, das sie alles alleine kann, vor allem das sie ihre Arbeit, ihr Geschäft und ihr Kind alles unter einen Hut bekommt. Ich konnte mich sehr gut in Natalie rein versetzen, da ich es selbst auch kenne. Wenn man sich um ein Kind alleine kümmert. Man will es allen beweisen. Man will sich beweisen. Man setzt sich auch seine eigenen Grenzen, und auch Natalie tut dies. Trotz allem das auch sie Wünsche hat, steckt sie sie, zurück. Ich mochte sie von Anfang an und hab mich wie sie gefühlt. Ein geteiltes Leid.

Blake, er ist das was man eigentlich Gott nennt. Ein Mann zum niederknien. Auch wenn man zuerst denkt, er hasst allen und jeden. Er hat so seine eigene Vergangenheit. Und auch er kämpft gegen sich selber an. Er hat sehr viel Herz und bringt die Frauenherzen nur so zum schmelzen. Auf gut deutsch, ein perfekter Mann.

Ich kann nichts anderes sagen, als das ich das Buch in 3 Tagen sowas von verschlungen habe. Hätte ich nicht arbeiten müssen, und ich mehr zeit gehabt hätte, sonst sicherlich an einem Tag. Ich liebte ihre Charaktere und die Geschichte. Ich liebe auch SEAL Männer. Ach es war einfach ein perfekter Roman. Man ist sofort in dem Buch drinnen, und es man sich versieht ist man davon gefesselt. Der Schreibstil ist wie auch bei den anderen Rachel Gibson Büchern, so toll, flüssig, leicht zu lesen, vor allem schnell zu lesen.

Der Humor und die koketten Sprüche, an der richtigen Stelle. Die Autorin hat wieder einmal bewiesen, das sie für solche Bücher einfach geboren ist. Sie zählt definitiv zu einer meiner Lieblingsautorin. Und ich kann es auch nur immer wieder unterstreichen. Für mich bisher ein großes Highlight dieses Jahres. Deswegen bekommt es 5 von 5 Sterne von mir.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen