Donnerstag, 18. August 2016

[Rezension] zu Hexenerbe von Nancy Holder

Guten Morgen meine Lieben, wie ich ja schon angedeutet habe, kommen die Tage ja mehrere Rezensionen. Ich hab einige gute Bücher gelesen, die ich natürlich teilen möchte. Heute hab ich ein Buch, worauf ich ja endlich mega stolz bin, die ganze Reihe zu haben. Die Reihe hat 5 Bände, und bis man die zusammen hat, meine Güte. Sie sind ja so schlecht zu bekommen. Vor allem der 4. Band den hab ich gesucht wie eine Irre, vor allem weil er sonst so teuer ist. Ab 25 € aufwärts ist man da mit dabei. Und ich habe ihn wirklich nur per Zufall gefunden. Und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie happy ich dann war, als ich ihn in den Händen hielt. Es sind mega schöne Schmuckstücke, die Cover sind wunder wunder wunderschön und ich könnte sie mir ständig anschauen :D  Es ist ja auch immer dasselbe mit Büchern, entweder liebt man sie oder man mag sie nicht. Ich liebe diese Reihe ja abgöttlich und auch der 3. Band hat mich von den Socken gerissen. 


Nancy Holder & Debbie Viguié

witch
hexenerbe
(Band 03)

Verlag: Penhaligon
Seiten: 320
Preis: nur noch gebraucht über Drittanbieter
(leider, ist nämlich eine tolle Reihe)


Inhalt:

Für Holly ist es immer noch schwer zu glauben das ihre Eltern nicht mehr wieder kommen werden, nach dem tragischen Tod von Ihnen. Manchmal fühlt sie sich, wie alleine, obwohl sie ihre Freunde um sich herum hat. Doch seit dem Tod ihrer Eltern, ist sie nicht mehr diesselbe, sie hat sich verändert. Das müssen auch ihre Freunde akzeptieren, auch wenn es Ihnen schwer fällt. Nicht nur das zerrt an Holly, sondern auch das sie eine Hexe ist, von dem mächstigsten Hexenzirkel und dies nun endlich anerkannt hat. Sie weiß nun, das nur sie, die Auserwählte, die Fehde mit dem Clan der Deveraux, ein Ende setzen kann. 

Mit Ihren Cousinen Amanda und Nicole, beschließt Holly, einen eigenen Hexenzirkel zu gründen um gegen die Deveraux anzukämpfen und zu besiegen. Doch ganz so einfach sollte das für die drei Cousinen nicht werden. Denn Jeraud, Holly´s große Liebe wird von den Feinden festgehalten. Und ohne große Umschweife, ist Holly auf den Weg dorthin. Jedoch nicht alleine. Sie wird verfolgt. Und ahnt nicht das ihr größter Feind ihr auf den Fersen ist.

Zum Cover:

Das Cover ist auch wie bei den beiden Vorgängern einfach wieder genial. Die Farben passen super zusammen und ist einfach ein mega Hingucker! 

Meine Meinung:

Auch der dritte Band konnte mich wieder voll überzeugen. Er ist eine sehr gute Fortsetzung zum zweiten Band. Auch wenn Holly hier immer mal wieder etwas spinnt und nervt, aber ich denke mir, in ihrer Situation, ist es auch nicht einfach und selbstverständlich wenn man  dann auch mal die Nerven verliert. Darum fand ich ihre Ausraster nicht so schlimm. 

Es war wieder von Anfang an spannend bis zum Ende. Kaum hat man sich gerade von etwas erholt, musste man schon wieder den Atem anhalten, weil eine neue schreckliche Situation geschah. Ich konnte so sehr mit Holly mitfühlen, das sie mir schon leid tat. 

Für mich selbst, weiß die Autorin, wie sie ein Ereignis spannend schreiben muss, damit sie den Leser damit fesseln kann. 

Wie schon erwähnt, lieb ich diese Reihe einfach. Die Charaktere sind super gemacht. Der Schreibstil flüssig, super zum lesen. 

Die Charaktere wechseln sich auch in dem Buch ab. Da find ich auch das gute, das es mit dran steht, wer man gerade ist, bzw. aus welcher Sicht. So wird man zumindest nicht verwirrt. 

Trotzdem hatte es hier und da minimale Schwächen.

Im großen und ganzen eine gelungene Fortsetzung der Reihe und ich freu mich nun schon sehr auf den 4. Band. 

Von mir gibt es 4 von 5 Sternen



Eure Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen