Dienstag, 4. Oktober 2016

[Rezension] zu The Cage - Entführt von Megan Shepherd

Hallo meine Lieben... Ich bin immer noch sprachlos. Ausser Mega, mega, mega kann ich fast nichts anderes zu diesem Buch sagen. Wow, es hat mich ja mal sowas von weg geflasht. Definitiv ein Highlight dieses Jahres. Warum gibt es eigentlich nur 5 Sterne?? Ich hätte für dieses Buch echt viel mehr Sterne vergeben können. Das Buch wurde ja schon sehr sehr hoch gehypt, da bin ich ja normalerweise echt vorsichtig. Da es schon oftmals vorkam das es für mich dann ein Flop war. Aber NICHT dieses Buch hier. 



Megan Shepherd

The Cage
Entführt

Verlag: heyne>fliegt 
Broschiert
ISBN: 9783453268937
Seiten: 464
Preis: 12,99 €



Inhalt:

Die 16 jährige Cora erwacht an einem seltsamen Ort. Sie findet sich in einer Wüste wieder. Bisher weiß Sie noch nicht, das sie die ein-zigste dort ist. Die Fragen, wer sie dorthin entführt hat, auch was der Grund dafür sei, sollen ihr bald beantwortet werden. Es ist wie eine Kulisse aus einem Film, alles so real gemacht. Cora trifft nach kurzer Zeit auf andere Jugendliche, tun sich zusammen und wollen ergründen wie sie dort an dem Ort nur gelangen konnten.

Dann erblickt Cora Cassian, der sich als ihren Wächter vorstellt. Doch er ist so ganz anders. Cassian klärt die Jugendlichen auf. Nun stellt sich heraus, das sie in einem Zoo für Menschen gefangen sind. Kilometer weit von ihrem Heimatplaneten Erde entfernt. Doch was der genaue Grund für die Entführung dieser insgesamt 6 Jugendlichen ist, erfahren sie erst etwas später. Als Cora sich Cassian auf merkwürdigerweise angezogen fühlt, ist die Frage, kann sie ihm wirklich vertrauen? Und werden sie aus diesem Zoo flüchten können?

Zum Cover:

Ich find es einfach nur gelungen und total passend zum Inhalt. 

Meine Meinung:

Das Buch ist einfach grandios. Eine einzigartige Dystopie, die mal etwas anderes ist für mich. Auf den ersten Seiten jedoch, kam es mir etwas wie bei Mazerunner zuerst vor. Man erwacht an einem fremden Ort, und so weiter. Aber ich hab schnell meine Meinung geändert. Denn es hat sich in eine Richtung entwickelt, die ich so wirklich nicht für möglich gehalten hätte.

Die Charaktere fand ich auch sehr prima gestaltet. 6 verschiedene Jugendliche, und jeder ist für sich persönlich ganz anders. So wurden sie für mich sehr realistisch. Der eine etwas stärker gemacht, der andere etwas schwächer.

Ich wurde wirklich überrascht. Es gab Wendungen, die mich völlig durcheinander gebracht haben. Aber nicht schlimme, sondern positive. Dadurch wurde das ganze für mich so unvorhersehbar. Was echt spitze war. Bei manchen Büchern ist es ja dann so, das man sich dann in etwa schon vorstellen kann, was passiert, was aber bei diesem Buch hier nicht so war. Für mich kam es vor, als würde man mich in ein kaltes Wasser schmeißen. Ich war und bin immer noch regelrecht begeistert.

An Spannung musste man nicht suchen gehen, denn die war durchgehend da. Von Anfang der ersten Seite bis zur letzten Seite, zum letzten Wort. Ein Buch ist dann gut geschrieben, wenn man die Wörter liest und ein kribbeln auf der Haut bekommt, weil man sich so hinein versetzt. 

Für mich selber stellt sich so eine Frage, aber leider kann ich euch diese nicht sagen, denn damit würde ich euch spoilern und genau das möchte ich vermeiden ;) Dazu müsstet ihr das Buch lesen. Gut, ich sag euch sowieso: Kauft dieses Buch, ihr werdet es nicht bereuen!!!

Ich wurde auch angefixt und hab schon soviel gutes über das Buch gehört. Normalerweise wenn ein Buch so hoch gehypt wird, bin ich etwas vorsichtiger, denn es kam schon öfters bei mir vor, das ich dann zuviel erwarte und meine hohen Erwartungen nicht gerecht werden, ich danach enttäuscht bin. Aber wie gesagt, bei diesem Schätzchen hier was es wirklich etwas völlig anderes.

Ich finde es ist ein Meisterwerk von einer Dystopie. Die man einfach gelesen haben muss. Ich bin schon sowas von extrem auf den zweiten Band gespannt.

Wenn Ihr eine gute Dystopie lesen möchtet, dann nehmt dieses Buch hier. 

Für mich volle 5 von 5 Sterne  

Eure Yvonne

P.S. Lest das Buch, es wird euch nicht enttäuschen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen