Mittwoch, 15. Februar 2017

[Rezension] zu Die weisse Rose von Amy Ewing

Einen wunderschönen Tag euch Lieben, auch wenn es draußen sehr sehr kalt ist. Zumindest bei uns. Nachdem ich gestern ein Buch so gut wie komplett durch gesuchtet habe, hatte ich jetzt sofort das Verlangen, dazu gleich die Rezi zu schreiben. Da mich das Buch so gefesselt hatte, mich so im Bann hatte, das ich es wirklich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich denke eh, das es jeder schon kennt, ob gelesen oder nicht. 


Amy Ewing

Das Juwel
Die weisse Rose (Band 02)
 
Verlag: FJB
Seiten: 390
Gebundene Ausgabe
  • ISBN-13: 9783841422439
Preis: 16,99€

....................

Zum Inhalt: 

Violet und Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, wurden beide von der Herzogin vom See ertappt und wissen genau, sie können hier im Palast nicht bleiben. Sie müssen fliehen. Doch es stellt sich die Frage, wie können sie aus dem Palast entfliehen ohne dabei erwischt und getötet zu werden. Die Zeit ist kurz und sie rennt ihnen davon. Letztendlich schafft es Violet mit Ash und ihrer Freundin Raven zu fliehen. Aber der Weg ist nicht einfach, denn überall stehen die Soldaten, die sie suchen. 

Mit Hilfe von anderen Freunden schaffen sie es, bis sie an eine Farm kommen, deren Bewohnerin schon auf sie wartet. Violet war sich bisher nicht bewusst, was wirklich für eine Kraft in ihr schlummert. Die Bewohnerin der Farm hilft ihr dabei, sich selbst zu finden. Ihre Gabe könnte die Rettung mehrerer Menschen sein, und damit sich gegen das Juwel zu erheben.

Zum Cover:

Ich glaub zum Cover brauch ich gar nichts sagen, das ist wie beim ersten Band, einfach göttlich und wunder wunderschön. 

Meine Meinung:

Es ist ja nun schon eine lange Zeit her, seitdem ich den ersten Band gelesen habe. Darum hatte ich Angst, das ich nicht wieder in die Geschichte rein kommen könnte. Aber meine Bedenken waren umsonst. Nach den ersten paar Seiten war ich gleich wieder drin, was mich sehr überrascht hat. Es fing gleich spannend an und von da an, hatte mich das Buch schon an sich gefesselt. Ich flog nur so über die Seiten. Denn es war durchgehend spannend und ständig passierte irgend etwas. 

Ich fand auch, das man nichts vorhersehen konnte. So war es zumindest bei mir. Ich hab mich völlig fallen gelassen und ich hatte riesigen Spaß das Buch mit dieser wundervollen Geschichte, mit deren Handlung zu lesen. Ehe ich mich versehen konnte, bin ich auf der letzten Seite gelandet und hab mich tatsächlich gefragt, wie das nur geschehen konnte. ^^
Aber ich konnte es wirklich nicht weg legen. Hab es überall mit hin getragen und bin in der Wohnung damit auf und ab gelaufen. Das Buch klebte förmlich an meinen Händen. Der Schreibstil vom ersten Band hat sich natürlich hier nicht verändert, somit man es flüssig und leicht lesen konnte. 

Es war sehr interessant, die Flucht von Violet und ihren Freunden zu verfolgen. Wie sie es geschafft haben zu fliehen. Man zitterte mit, an den Stellen, wo man dachte, mist, jetzt haben sie sie. Man hielt wörtlich die Luft mit den Protagonisten an. 

Die Charaktere wachsen immer mehr mit der Geschichte, freunden sich richtig an und werden schlussendlich zu einem Team. Sie müssen sich schließlich vertrauen können, das wissen sie alle, um es gemeinsam zu schaffen und zu überleben. 

Die Geschichte wurde richtig gut durchdacht und man merkt, das die Autorin ihre ganze Fantasie rein gesteckt hat, um die Handlung so perfekt zu machen, wie sie auch geworden ist. Ich hatte absolut gar nichts zum bemängeln. 

Die Handlung perfekt. Die Charaktere wuchsen mit sich selbst und auch zusammen. Hier und da kamen Überraschungen mit denen man nicht gerechnet hat. In meinen Augen, eine wirklich fantastische Fortsetzung der Reihe, mit dem Wunsch, am besten sofort den dritten Band lesen zu wollen. Was aber natürlich leider nicht geht und wir alle darauf warten müssen.... 

Wenn ihr es bisher noch nicht gelesen habt, aber es bereits bei euch im Regal steht, schnappt es euch und fangt an. 

Für mich hat das Buch 5 Sterne voll verdient! 

  Eure Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen