Donnerstag, 6. April 2017

[Rezension] zu Die Drachenflüsterer-Saga von Boris Koch

Hallöchen Ihr Lieben, heute hab ich eine Rezension von einem Buch, das ich im März gelesen habe und das mich total positiv überrascht hatte. Ich selbst hatte davor noch nichts von dem Autoren großartig gehört, weder gelesen. Aber ich hatte das Buch schon länger bei mir und mich hatte es einfach nun angemacht. Drum hab ich es dann begonnen. 

Es gibt Bücher von denen man eigentlich nicht so wirklich etwas hört, aber ich kann euch sagen, wenn ihr Fantasy Bücher liebt, auf Drachen steht, und auf ein großes tolle Abenteuer in einer wundervollen Welt, dann liest dieses Buch. In meinen Augen hat es definitiv zu wenig Aifmerksamkeit. Aber hier nun erstmal zu der Rezension...



Boris Koch

Die Drachenflüsterer-Saga
Band 1-3

Verlag: heyne>fliegt
Taschenbuch
Seiten:1136
Preis: 15,99 €
ISBN: 9783453534391

....................

Zum Inhalt:

Ein kleines Dorf in einer großen Welt. Genau dort wohnt der 15-jährige Weise Ben. Seine Eltern hat er nicht mehr, also ist er auf sich allein gestellt. Doch hätte ihm einer gesagt, das er jemals ein Riesen Abenteuer bestreiten wird, hätte er ihm nicht geglaubt. Da er eh als Außenseiter gilt, hat er nicht wirklich Freunde, geschweige denn Familie. 

Eines Tages geschieht jedoch ein schreckliches Ereignis und Ben wird verdächtigt und für schuldig befunden. Sofort auf der Flucht, begibt er sich in die Welt, die er bisher nie so richtig betreten hat. Doch das seine Flucht so schnell ein richtiges Abenteuer wird, mit neuen Freunden, vor allem außergewöhnlichen Freunden. Werden Sie Ben finden? 

Zum Cover:

Das Cover find ich hier okay, das einzig geniale, ist das Drachenauge, das total hervor sticht. 

Meine Meinung: 

An das Buch bin ich ohne Erwartungen ran gegangen. Bisher hatte es mich nicht so wirklich angesprochen, obwohl ich es schon da hatte. Doch wenn man ein Buch immer wieder - wie dieses hier - anschaut, denkt man sich irgendwann, jetzt musst du es lesen. So war es bei mir mit der Saga.  

Also hab ich es angefangen und war sowas von positiv überrascht, das ich gar nicht mehr aufhören konnte es weg zu legen. Der Autor schickt den Leser in eine hervorragende Welt, voller Magie, wundervollen Drachen, einer außergewöhnlichen Freundschaft. 

In das Abenteuer, von Ben, wird man einfach hinein katapultiert. Das einen sehr fesselt. Man fiebert extrem mit. 

Was mir besonders gut gefallen hat, die Entstehungen der Freundschaften, das es egal ist, wer oder was man ist, Hauptsache man mag sich und kann dem anderen vertrauen. Die Drachen die man nach und nach kennen lernt, sind alle grundverschieden, jeder hat seinen eigenen Charme. 

Die Story ist wunderschön und mit jeder Seite freut man sich, weiter lesen zu können. Ben auf seinen Abenteuern und seinen Weg zu begleiten. Es ist immer wieder mal spannend gestaltet. Klar es gibt auch mal ein paar Höhen und tiefen, aber der Faden der eigentlichen Geschichte wird immer wieder schnell aufgenommen. 

Ich war jedenfalls sehr begeistert. Auf alle Fälle empfehlenswert von mir. 

4 von 5 Sterne


Eure Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen