Samstag, 12. August 2017

[Rezension] Bad Romeo von Leisa Rayven

Einen wundervollen Samstag wünsch ich euch, auch wenn das Wetter bei uns nicht ganz so toll es. Heute ist es wie gestern leider sehr regnerisch. Also was kann man da am besten machen? Richtig Rezension schreiben und viel lesen. Lange hat es nun gedauert bis ich mir den zweiten Band endlich mal zur Brust genommen habe. Ich hatte zwar schon lange drauf Lust, aber nie so, das ich es dann auch tatsächlich gelesen hab. Jetzt bin ich aber froh, es getan zu haben, denn somit kann ich wieder eine Reihe für mich abschließen und von meiner eigenen Reihen-Abbau-Challenge abhaken. Jetzt aber erstmal zur Rezension...

Leisa Rayven

Bad Romeo
Ich werde immer bei dir sein
(Band 02)

Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 9783596033720


Verlagsinfo:

Bad Romeo & Broken Juliet: Die atemberaubende Liebesgeschichte geht weiter. Aber wie viele zweite Chancen kann man bei seiner ersten großen Liebe bekommen?

„Ich würde dich gerne küssen.“ Ethan flüstert jetzt, und mir stockt der Atem. „Das denke ich fast jeden Tag. Es ist echt erbärmlich, wie oft ich es mir vorstelle. Ich dachte, ich wäre über dich hinweg. Aber das bin ich nicht.“

Ethan und Cassandra teilen den Traum vom ganz großen Broadway-Erfolg. Doch die Auswahlverfahren für die zu besetzenden Rollen werden für sie immer wieder zu schicksalhaften Begegnungen: Ihre Körper ziehen sich so sehr an, dass die Spannung auf der Bühne nahezu greifbar ist.
Hinter den Kulissen herrscht hingegen Krieg. Cassandra ist sich sicher: nie wieder Ethan! Doch jetzt steht er vor ihrer Tür und will für die wahre Liebe kämpfen.

Zum Cover:

Ich finde das alte sowie das neue Cover, beide schön gestaltet. Das alte kommt nur etwas edler raus mit dem goldenen Umschlag.

Meine Meinung:

Bei dem ersten Band hatte ich damals etwas bedenken, aber dann hatte es mich doch glatt überrascht, indem es mir echt sehr gut gefallen hatte. Es ist schon etwas länger her, aber ich wusste noch was so alles geschehen war, sodass ich hier beim zweiten keine Probleme hatte rein zu kommen. 

Auch der zweite hatte mir sehr gut gefallen. Und konnte mich auch wieder von sich überzeugen, auch wenn - so denke ich - ein großer Abklatsch vom ersten Band ist. Bzw. mir kam es so vor, als wenn auch im zweiten dasselbe abspielt wie im ersten Band. Es kam mir halt sehr gleich vor. Aber nichtsdestotrotz, hat es Spaß gemacht es zu lesen. Der Schreibstil ist und bleibt einfach prima von der Autorin und fesselt den Leser.

Die Geschichte steckt voller Emotionen und berührt den Leser sehr am Herzen. Die Gefühle schwanken ständig hin und her bei Ethan und Cassie, das hält die Spannung in diesem Buch, weil man nie weiß, was nun als nächstes geschieht. Ich finde das Cassie diesmal mehr im Vordergrund steht, da sie mit ihren Gefühlen eine riesengroße Achterbahnfahrt hat. 

Man bekommt leichte Einblicke in die Schauspielerei. Es ist sehr spannend zu verfolgen, wie sich die beiden Hauptcharaktere an manche Situationen anpassen müssen, auch wenn sie nicht wollen. 

Ich hatte auch das Gefühl, das sie sich manchmal selbst im Weg stehen. Aber genau auch das widerum hat das ganze auch etwas dramatisch und spannend gehalten. 

Für mich auf jedenfall ein zufriedenes, gelungenes Ende von den beiden.

4 von 5 Sternen 
Eure Yvonne

1 Kommentar:

  1. Hey,

    ich mochte die Dilogie auch super gerne und fand Ethan einfach toll!
    Schöne Rezension!

    Liebe Grüße
    Vanny von Bookalicious

    AntwortenLöschen